André Hüttemeyer
Moin zusammen!

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Hier finden Sie umfassende Informationen über unsere Partei. Falls Ihnen Fehler auffallen sollten, oder Ihnen wichtige Informationen fehlen, lassen Sie es uns wissen, nur so können wir noch besser werden.

Vielen Dank für Ihren Besuch und auf bald!

Ihr André Hüttemeyer



 
21.09.2020 | Abgeordnetenbüro Berlin
Artikelbild
Am Freitag hat der Deutsche Bundestag das sogenannte Krankenhauszukunftsgesetz verabschiedet, das eine ganze Reihe von Neuerungen vorsieht. Dazu erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher: „Wir wollen auch weiterhin eine qualitativ hochwertige und moderne Gesundheitsversorgung im stationären Bereich sicherstellen. Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz haben wir deshalb Maßnahmen auf den Weg gebracht, um unseren Kliniken auch langfristig eine verlässliche Perspektive zu geben und ihnen insbesondere ein digitales Update zu verschaffen.
weiter

16.09.2020 | Dr. Stephan Siemer MdL
„Mit dem Beitritt zur EU hat sich Polen zu den Grundwerten der Europäischen Union bekannt. Nicht zuletzt dank der engen Einbindung Polens in die EU hat sich z.B. das polnische Ingenieurwesen hervorragend entwickelt. Inzwischen ist jedoch eine bedenkliche Gegenbewegung zu beobachten: seit Jahren krempelt die nationalkonservative Regierung unseres Nachbarlandes das polnische Justizsystem um und versucht, auch andere Bereiche des öffentlichen Lebens „auf Linie“ zu bringen“, so Stephan Siemer, europapolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.
weiter

14.09.2020 | Georg Reinke
Artikelbild
Nun ist das eingetreten, wovor sich alle Schweinehalter in Deutschland schon jahrelang gefürchtet haben. Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist in Deutschland angekommen. Nun liegt es an der Bundes- und Landespolitik, die geeigneten Maßnahmen zu treffen, um die strukturellen und wirtschaftlichen Schäden in der Landwirtschaft und ihren vor- und nachgelagerten Betrieben aufzufangen und abzumildern. Der stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Georg Reinke, selbst Landwirt, kritisiert: „In der Bundes- und Landespolitik ist es in den vergangen Jahren trotz des Wissens, dass die ASP Deutschland erreichen wird, nicht gelungen geeignete Handelsverträge abzuschließen, die es Deutschland auch weiterhin ermöglicht, Schweinefleisch an Drittstaaten außerhalb der EU zu liefern (wie z.B. China und Südkorea). Diese Lieferungen wären denkbar, solange sich die ASP nur im Wildschweinebestand in Deutschland nachweisen lässt. Dieses Versäumnis sollte schnellst möglich nachgeholt werden. Denn gerade auf unsere Region, das Oldenburger Münsterland mit seinen vielen landwirtschaftlichen Familienbetrieben, auf denen zum großen Teil Schweine gehalten werden, kommen nun zu der ohnehin schon schwierigen Marktlage durch die Corona-Krise und die dadurch weggebrochen Agrarexporten weltweit nun auch noch die Handelsbeschränkungen durch die ASP hinzu.“
weiter

14.09.2020 | Abgeordnetenbüro Berlin
Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) hat im Juli 2020 ihre Arbeit in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern) aufgenommen. Heute wurde neben dem ersten Arbeitsprogramm auch die erste Förderrichtlinie „Engagement fördern. Ehrenamt stärken. Gemeinsam wirken.“ veröffentlicht. Dazu erklärt die CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher:

„Wir haben die Bundesstiftung mit der klaren Maßgabe gegründet, dass sie allen Ehrenamtlichen als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Ehrenamt zur Verfügung stehen muss und ihnen einen echten Mehrwert bietet.

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise sind die Herausforderungen für viele Vereine nochmals gewachsen: Nachwuchsgewinnung für die Vorstandsarbeit, Mitgliederwerbung oder die Bereitstellung von digitalen Informationen und Angeboten. Die heute veröffentlichte Förderrichtlinie will hier Abhilfe schaffen und gezielt gemeinnützige Organisationen beispielsweise bei der Beschaffung von Hard- und Software, bei projektbezogenen Personalkosten oder bei Beratungs-, Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen großzügig finanziell unterstützen.

Bis zu einer Summe von 5.000 Euro beträgt die Förderung 90 Prozent. Bei Förderbeträgen darüber hinaus und bis zu 100.000 Euro werden 80 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben übernommen.


weiter

10.09.2020 | Abgeordnetenbüro Berlin
Artikelbild
Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat auf seiner heutigen Sitzung eine Liste mit Vorhaben beschlossen, die im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert werden. Dazu erklären die CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher und der Landrat des Landkreises Cloppenburg Johann Wimberg: Silvia Breher: „Ich freue mich riesig, dass sich unser Einsatz gelohnt hat und das Oldenburger Münsterland im Bundesprogramm berücksichtigt wird. So erhält die Sportschule Lastrup über 1,5 Mio. Euro (1.534.500 Euro) aus Bundesmitteln für den geplanten rund 900 qm großen Ersatzneubau und die umfassende Sanierung seiner Veranstaltungs- und Lehrräume. Beim Umbau werden vor allem die Bereiche Energieeffizienz und Barrierefreiheit in den Blick genommen. Damit können wir die Sportschule Lastrup als Ort des Sportes und der Begegnung von Jung und Alt mit Strahlkraft weit über den Kreis hinaus zukunftsfest aufstellen.“
weiter

15.09.2020
Was bedeutet uns die Familie? – Jede und jeder hat darauf vielleicht eine etwas andere Antwort. Und deshalb sollen Familien ihr Leben leben und nicht die Erwartungen anderer. Wie Familien aussehen ist nicht entscheidend. Entscheidend ist, welche Werte sie Tag für Tag miteinander leben. Das verdient Respekt und keine Bevormundung. Deshalb wollen wir Familien unterstützen und sie stark machen?
22.09.2020
Wir bündeln alle Kräfte, um Schulen schnell zu digitalisieren. Beim Schulgipfel im Kanzleramt haben Bund und Länder beschlossen, dass alle Lehrerinnen und Lehrer noch in diesem Jahr einen Laptop bekommen. Auch schnelles Internet für Schülerinnen und Schüler wird in Angriff genommen. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek betonte: „Das Treffen war ein ganz wichtiges Signal, dass Bund und Länder enger zusammenrücken, um die Digitalisierung in der Bildung gemeinsam voranzutreiben.“ Das Wichtigste im Überblick: ? Laptops für alle Lehrerinnen und Lehrer noch in diesem Jahr ? Schulen haben Priorität beim Breitbandausbau ? Daten-Flatrate für Schülerinnen und Schüler ? mehr Geld für IT-Administratoren an Schulen Details zum Schulgipfel gibt es hier: https://www.cdu.de/aktuelles/schulgipfel-mehr-geld-und-bessere-ausstattung
21.08.2020
AKK stellte sich beim ersten #CDULive nach der Sommerpause den Fragen der Mitglieder. Ein wichtiges Thema: Die Corona-Pandemie. „Wir werden noch lange damit zu kämpfen haben, zumindest, bis es einen Impfstoff gibt oder ein wirksames Medikament. Wir alle können durch unser Verhalten dazu beitragen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet.“ Die Maßnahmen vom Frühjahr – die sehr erfolgreich waren - hatten wirtschaftlich und gesellschaftlich einen hohen Preis. AKK machte klar: „Diesen Preis wollen wir nicht noch mal bezahlen.“ Außerdem wichtig für AKK: Kinder müssen Kitas und Schulen besuchen können. „Das letzte halbe Jahr war für viele Kinder und Eltern ein Riesenproblem, das wollen wir Familien nicht noch mal zumuten.“ Außerdem müssten die Weichen für die Wirtschaft richtig gestellt werden: „Kurzarbeit darf nicht zu Arbeitslosigkeit führen.” Sie wollen künftig mitdiskutieren und exklusive Informationen? Jetzt CDU-Mitglied werden: https://www.cdu.de/mitglied-werden

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Vechta  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 185115 Besucher