Blumen Riviera

Auf den Spuren von Konrad Adenauer

Auch im Jahr 2017 (28. Mai - 4. Juni 2017) möchten wir Ihnen wieder eine unvergessliche Reise anbieten.

Erkunden Sie mit uns die wunderschönen Riviera, den Comer See und die Stadt Mailand. Via Flug nach Mailand und trotzdem einen Bus in bewährter Qualität, das ist das Besondere an dieser Reise.

Als besonderes Highlight besuchen wir das Feriendomizil von Konrad Adenauer, die Villa La Collina, direkt am Comer See gelegen. Hier hat sich der 1. Kanzler nach dem 2. Weltkrieg erholt und ein Ersatzkanzleramt eingerichtet. Der Besuch lohnt sich!

Vielleicht ja ein schönes Geschenk?!


Der ausführliche Flyer liegt als PDF-Datei bei.

Blumen Riviera

Auf den Spuren von Konrad Adenauer

Auch im Jahr 2017 (28. Mai - 4. Juni 2017) möchten wir Ihnen wieder eine unvergessliche Reise anbieten.

Erkunden Sie mit uns die wunderschönen Riviera, den Comer See und die Stadt Mailand. Via Flug nach Mailand und trotzdem einen Bus in bewährter Qualität, das ist das Besondere an dieser Reise.

Als besonderes Highlight besuchen wir das Feriendomizil von Konrad Adenauer, die Villa La Collina, direkt am Comer See gelegen. Hier hat sich der 1. Kanzler nach dem 2. Weltkrieg erholt und ein Ersatzkanzleramt eingerichtet. Der Besuch lohnt sich!

Vielleicht ja ein schönes Geschenk?!


Der ausführliche Flyer liegt als PDF-Datei bei.

Neuer CDU- Kreisvorstand begrüßt einstimmig Kandidatur vonOlberding

Urwahl am 3. Februar im Rasta Dome

Der im November neugewählte Vorstand des CDU-Kreisverbandes Vechta traf sich zu seiner konstituierenden Sitzung in Vechta.

Der neue Lohner CDU-Stadtverbandsvorsitzende Dr. Benedikt Olberding stellte sich kurz vor und berichtete über den bisherigen Verlauf der Veranstaltungen auf denen sich die vier Bewerber für eine Kandidatur als Bundestagskandidat vorstellten. Olberding gehört als Lohner Stadtverbandsvorsitzender jetzt auch als kooptiertes Mitglied dem CDU- Kreisvorstand an.

Die Mitglieder des  neuen Kreisvorstandes begrüßten einstimmig die Kandidatur von Dr. Benedikt Olberding und forderten die CDU-Mitglieder im Landkreis Vechta auf, an der Urwahl teilzunehmen.

CDU gegen Burka und Kinderehen

Die CDU stärkte auf ihrem Parteitag ihr konservatives Profil: Sie ist für ein Verbot von Kinderehen und gegen die Vollverschleierung, will junge Familien fördern und das Asylrecht verschärfen.

Die CDU hat sich auf ihrem Bundesparteitag gegen die Vollverschleierung und für ein Verbot von Ehen mit Minderjährigen ausgesprochen. Am 7. Dezember verabschiedeten die Delegierten in Essen einstimmig einen entsprechenden Leitantrag unter dem Titel "Orientierung in schwieriger Zeiten". Es dient als Grundlage für ein gemeinsames Wahlkampfprogramm zum Bundestagswahlkampf im Herbst mit der CSU.

Dr. Siemer: Zukunft der digitalen Lehre in Niedersachsen in Gefahr

Ministerin Heinen-Kljajic muss sich bei KMK für Neuverhandlung der Urheberrechtsregelung für Hochschulen einsetzen

Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer hat Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajic aufgefordert, sich bei der Kultusministerkonferenz (KMK) in dieser Woche für eine Neuverhandlung des Rahmenvertrags in Bezug auf Urheberrechtsansprüche für digitale Lerninhalte an Hochschulen einzusetzen. Zum 1. Januar 2017 tritt eine Neuregelung in Kraft, die eine Einzelabrechnung der Hochschulen mit der Verwertungsgesellschaft (VG) Wort über bereitgestellte Lehrmaterialien erforderlich macht. Die bisher übliche Pauschalabrechnung entfällt dann.
 

Die 4 Bewerber für das Bundestagsmandat stellten sich in Damme vor!

Die CDU kann sich glücklich schätzen so gute Nachwuchsleute in ihren Reihen zu haben, dass war der Tenor der gestrigen Regionalversammlung zur Vorstellung der Bundestagsbewerber in Damme.

Über 100 Interessierte waren gekommen um zu hören, was Silvia Breher, Josef Kuhlmann, Dr. Benedikt Olberding und Dr. Michael Steenken zu sagen hatten.

Alle 4 zeigten sich sehr gut vorbereitet und stellten nicht nur sich , sondern auch ihre Ziele vor.

„Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute“

Workshop für Nachwuchsjournalisten im Deutschen Bundestag

Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. mittlerweile zum vierzehnten Mal Nachwuchsjournalisten vom 5.- 11. März 2017 nach Berlin ein.

„Eine Woche hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens der Hauptstadt blicken. Das bedeutet in Redaktionen hospitieren, sich mit Hauptstadt-Journalisten austauschen, mit Politikern diskutieren, eine Plenarsitzung im Deutschen Bundestag verfolgen und eine eigene Zeitung zusammenstellen,“ fasst der CDU-Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp die Bestandteile des Workshops zusammen.


Urwahl am 3. Februar im Rasta Dome

Aufstellung des CDU Bundestagskandidaten im Wahlkreis Vechta/Cloppenburg

Jetzt stehen alle Termine für die Vorstellung der vier Kandidaten/in  für die Kandidatur zum Deutschen Bundestag im Wahlkreis Cloppenburg-Vechta fest.
Die Urwahl, zu der alle 7.300 Mitglieder aus den Kreisverbänden Vechta und Cloppenburg eingeladen sind, findet am Freitag (3. Februar) ab 19 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr, im Rasta Dome, Pariserstraße in Vechta statt.


Unsere Raekation auf den Facebook-Post von Herrn Elberfeld zum Tod von Peter Hintze!

Hier unsere Reaktion auf den unerträglich Elberfeld-Post. Wir haben folgenden Brief an den Kreisvorsitzenden der AfD geschrieben und ihm diesen vorab auch per Email geschickt:

Die Oldenburgische Volkszeitung hat am 29. November 2016 in Ihrer Ausgabe die Öffentlichkeit darüber informiert, dass Herr Elberfeld am Sonntag einen Facebook-Post zum Tod von Peter Hintze MdB veröffentlicht hat. In diesem Post (s. Anlage) beleidigt er den Verstorbenen in einer unerträglichen Art und Weise. Er selbst erklärt, er habe diesen Post als Privatperson geschrieben, seine Äußerung habe mit seinen Mandaten und seiner Funktion in der AfD nichts zu tun. Wer sich auf die Facebook-Seite von Herrn Elberfeld verirrt, stellt aber schnell das Gegenteil fest.

Der AfD-Kreisverband hat diesen unerträglichen Post auf seiner Facebook-Seite geteilt, damit stimmt der Kreisvorstand ganz offensichtlich diesen Aussagen von Herrn Elberfeld zu bzw. findet diese richtig. Mitglieder des AfD-Kreisvorstands und andere AfD-Repräsentanten unterstützen in öffentlichen Facebook-Diskussion die unsäglichen Äußerungen von Herrn Elberfeld, so dass wir davon ausgehen, dass der AfD-Kreisverband die Haltung und das Agieren von Herrn Elberfeld teilt, gutheißt und aktiv unterstützt.

Wir fordern den gesamten AfD-Kreisvorstand Cloppenburg/Vechta und damit auch Sie persönlich auf, sich unverzüglich von den Aussagen Herrn Elberfelds zu distanzieren und uns dies schriftlich bis zum 2. Dezember 2016 mitzuteilen. Außerdem fordern wir Sie auf, die entsprechenden Einträge auf Facebook noch heute zu löschen.

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass Herr Elberfeld schon häufig durch diffamierende, herabsetzende öffentliche Äußerungen aufgefallen ist, sollte der AfD-Vorstand erwägen, ob Herr Elberfeld in den Positionen, die er für die AfD in der Öffentlichkeit wahrnimmt, noch tragbar ist.


In der Anlage der Brief im Original mit den Einträgen im Anhang.

Öffentliche Bewerber-Vorstellungen

Mach Sie sich selbst und direkt ein Bild von den Bundestagsbewerbern!

7.300 CDU-Mitglieder entscheiden im Februar in Urwahl darüber, wer als Kandidat für den besten Bundestagswahlkreis in den Wahlkampf zieht.
 
Absolute Basisdemokratie praktizieren die CDU-Kreisverbände Cloppenburg und Vechta aktuell bei der Auswahl der Kandidatin oder des Kandidaten der CDU im Wahlkreis Cloppenburg-Vechta für die im September 2017 stattfindende Wahl zum Deutschen Bundestag.

Nach dem aus gesundheitlichen Gründen nicht erfolgten Wiederantritt von Franz-Josef Holzenkamp für die nächste Wahlperiode bewerben sich Silvia Breher (43) aus Löningen, Dr. Michael Steenken (44) aus Ramsloh/Saterland, Dr. Benedikt Olberding (32) aus Lohne und Josef Kuhlmann (31) aus Lindern um die CDU-Bundestagskandidatur für den heimischen Wahlkreis.
 
Die Bewerberin und die drei Mitbewerber haben ihre Bewerbung für die Kandidatur jeweils aus eigenem Antrieb angemeldet. Sie sind der öffentlichen Aufforderung der beiden CDU-Kreisverbände Cloppenburg und Vechta an Interessenten für dieses Amt im Deutschen Bundestag von sich aus nachgekommen. Kein Parteivorstand und auch kein sonstiges Parteigremium hat eine Vorauswahl hinter verschlossenen Türen vorgenommen.
In echter und direkter Urwahl werden letztlich in der zweiten Februarwoche 2017 die 7.300 CDU-Mitglieder in den Kreisen Cloppenburg und Vechta die Gelegenheit haben, zu bestimmen, wer für den hiesigen Wahlkreis als CDU-Kandidat um den Einzug in den Deutschen Bundestag kämpfen darf.
 
Silvia Breher ist verheiratet, Mutter von drei Kindern, selbstständige Rechtsanwältin und seit 2011 Geschäftsführerin des Kreislandverbands Vechta. Dr Michael Steenken ist verheiratet, Vater von vier Kindern und Rechtsanwalt und Notar in der Gemeinde Saterland. Dr. Benedikt Olbering ist ledig und Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei in Osnabrück. Josef Kuhlmann  ist ebenfalls ledig, studierter Steuerfachmann und Assistent in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hannover.
 


Stephan Siemer führt weiter den Kreisverband

Urwahl des CDU-Bundestagskandidaten findet im Februar im Rasta Dome in Vechta statt!

Der CDU-Kreisvorstand Vechta wurde auf dem Kreisparteitag in Lohne weiblicher und jünger. Erstmals wurde auch eine Mitgliederbeauftragte gewählt.

Zum Kreisvorsitzenden wurde der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer erneut wiedergewählt. Er führt den Kreisverband seit 2008. Die vier Bewerber/in um die Kandidatur für die Bundestagswahl stellten sich den Delegierten und den 250 Teilnehmern der Veranstaltung vor.

Stephan Siemer führt weiter den Kreisverband

Urwahl des CDU-Bundestagskandidaten findet im Februar im Rasta Dome in Vechta statt!

Der CDU-Kreisvorstand Vechta wurde auf dem Kreisparteitag in Lohne weiblicher und jünger. Erstmals wurde auch eine Mitgliederbeauftragte gewählt.

Zum Kreisvorsitzenden wurde der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer erneut wiedergewählt. Er führt den Kreisverband seit 2008. Die vier Bewerber/in um die Kandidatur für die Bundestagswahl stellten sich den Delegierten und den 250 Teilnehmern der Veranstaltung vor.

CDU Fraktion spricht sich für Senkung der Kreisumlage aus!

Die CDU Fraktion im Kreistag hat sich auf ihrer Fraktionssitzung am Montag, den 14.11.2016, für eine Senkung der Kreisumlage um 2 Punkte von 42 auf 40 Punkte ausgesprochen.

Hintergrund dieses Beschlusses ist die Vorstellung der Haushaltseckdaten durch die Kreisverwaltung. Danach hat der Landkreis 2015 einen Überschuss von knapp 8 Mio Euro erzielt und auch 2016 und 2017 werden Überschüsse erwartet.


Holzenkamp: Durchbruch für Finanzierung der Schleuse Osterhausen

Anlässlich der noch bis in die frühen Morgenstunden andauernden sogenannten Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zum Haushalt 2017 hat den CDU-Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp vorab eine hervorragende Nachricht für die Zukunft des Elisabethfehnkanals erreicht.
„Das sprichwörtliche Bohren dicker Bretter hat sich gelohnt: Der Haushaltsausschuss hat soeben beschlossen, dass der Bund jetzt neben den 50 Prozent der Sanierungskosten auch noch weitere 300.000 Euro über das Denkmalschutz-Sonderprogramm für den Erhalt der Schleuse Osterhausen beisteuert.


CDU-Kreisvorstand begrüßt die Kandidatur von Benedikt Olberding

Der CDU-Kreisvorstand Vechta begrüßte auf seiner Sitzung am Dienstag in Dinklage, dass sich mit dem 32-jährigen Lohner Dr. Benedikt Olberding,  auch ein Kandidat aus dem Landkreis Vechta für das Bundestagsmandat im Wahlkreis Vechta-Cloppenburg bewirbt.

Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Stephan Siemer bezeichnete den Bewerber als jungen und in der Politik schon erfahrenen Hoffnungsträger der CDU. Schon jetzt könne man feststellen, dass die CDU in Südoldenburg, dank guter Nachwuchsarbeit, hervorragende Persönlichkeiten aufzuweisen habe.

Restaurantbesuch auf über 200 Metern Höhe

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp besuchte vom 10. bis 13. Oktober 2016 eine Gruppe aus dem Oldenburger Münsterland die Bundeshauptstadt. Viele der Teilnehmer hatten die Reise bei verschiedenen Verlosungen vor Ort gewonnen oder als kleinen Dank für ihr ehrenamtliches Engagement erhalten.

Der erste Programmpunkt der viertägigen Berlinfahrt führte die rund 40 Teilnehmer direkt in den Deutschen Bundestag, wo sie einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der parlamentarischen Arbeit von Franz-Josef Holzenkamp erhielten und sich darüber hinaus zu aktuellen politischen Fragestellungen, wie beispielsweise zum Netzausbau oder Bundesteilhabegesetz, austauschen konnten.

Neben einer umfangreichen Stadtrundfahrt durch das politische Berlin zählte zu den Höhepunkten der Besuch des Bundesverteidigungsministeriums, bei dem die Teilnehmer mehr über die Aufgaben und aktuelle Herausforderungen der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik erfahren konnten. Im Anschluss folgte eine Führung durch die ehemalige Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Hohenschönhausen, die den Teilnehmern vor allem durch die persönlichen Schilderungen von Zeitzeugen noch einmal eindrucksvoll die DDR-Diktatur und perfiden Praktiken der Stasi vor Augen führte.




Europa-Newsletter Oktober I 2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat klargestellt, dass wir alles tun, um eine Situation wie im vergangenen Jahr mit der teilweise unkontrollierten Einreise von zahlreichen Flüchtlingen künftig zu vermeiden. Dafür wurde sowohl auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene viel erreicht, was zu einer spürbaren Reduzierung der Zahlen geführt hat. Das deutsche Asylrecht ist erheblich verschärft worden. Asylverfahren wurden beschleunigt, Abschiebungen werden nicht mehr angekündigt. Der Familiennachzug für bestimmte Gruppen und Abschiebehindernisse aus gesundheitlichen Gründen wurde eingeschränkt.