Trotz Schuldenabbau enorm investiert!

Landrat Albert Focke: Infrastruktur schafft Arbeitsplätze

Landkreis Vechta (es)- Der Landkreis Vechta baut seit 2007 kontinuierlich seine Schulden ab und investiert trotzdem weiter, vor allem im Bereich Schule und Infrastruktur. Dieses Fazit zogen Landrat Albert Focke, CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Josef Schlarmann und CDU-Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer zum Ende der auslaufenden Wahlperiode gegenüber den Gremien des CDU-Kreisverbandes.

Trotz Schuldenabbau enorm investiert!

Landrat Albert Focke: Infrastruktur schafft Arbeitsplätze

Landkreis Vechta (es)- Der Landkreis Vechta baut seit 2007 kontinuierlich seine Schulden ab und investiert trotzdem weiter, vor allem im Bereich Schule und Infrastruktur. Dieses Fazit zogen Landrat Albert Focke, CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzender Josef Schlarmann und CDU-Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer zum Ende der auslaufenden Wahlperiode gegenüber den Gremien des CDU-Kreisverbandes.

Geballte Frauenpower –Frauenunionsmitglieder aus dem Oldenburger Münsterland erobern Berlin

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp besuchten Mitglieder der Frauenunion aus Cloppenburg und Vechta vom 9. bis 12. August 2011 die Bundeshauptstadt

Das Programm der viertägigen Fahrt startete mit dem Besuch des Deutschen Bundestages. Nach einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals empfing Franz-Josef Holzenkamp die 50 Teilnehmerinnen und stand den politisch engagierten Bürgerinnen Rede und Antwort.

 

Universität Vechta war gut vorbereitet

"Wir waren in Vechta gut für die Rekordzahl der erwarteten Erstsemester im Herbst gerüstet. Unsere Studienbedingungen bleiben attraktiv. Die Uni Vechta und die Hochschulen im Land haben sich in einer konzertierten Aktion auf die bis zu 36.000 erwarteten Studienanfängerinnen und Studienanfänger im Wintersemester vorbereitet" Das erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer, der Mitglied des Wissenschaftsausschusses des Landtages ist in einer Pressemeldung.

Mareikes Zukunftstag beim Bundestagsabgeordneten Holzenkamp in Berlin

Mareike Lampe, Schülerin des Copernikus-Gymansiums in Löningen, verbrachte den Zukunftstag am 14. April 2011 bei dem Bundestags-abgeordneten Franz-Josef Holzenkamp und schnupperte in Berlin die Luft des parlamentarischen Tagesgeschäfts im Deutschen Bundes

Die 14-jährige Schülerin Mareike Lampe aus Löningen interessiert sich für Politik und sieht dort auch ihre berufliche Zukunft. Da kam der jährlich stattfindende Zukunftstag gerade recht, um sich bei ihrem heimischen Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp zu bewerben. Der „Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Niedersachsen“ fand zeitgleich zum bundesweiten Girl’s Day statt. An diesem Tag haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit einen Tag in Unternehmen, Hochschulen und Einrichtungen reinzuschnuppern. Was Mareike erlebt hat, lesen Sie in ihrem Bericht:

Holzenkamp: Deutsche Wirtschaft ist Vorbild für Europa

Die Ergebnisse des Frühjahrsgutachtens der wirtschaftswissenschaftlichen Forschungsinstitute weisen für die deutsche Wirtschaft in eine sehr gute Richtung. Der Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp sieht in der verbesserten Wettbewerbsposition wich

Es geht weiter aufwärts mit der deutschen Wirtschaft. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen für das laufende Jahr mit einem Zuwachs der Wirtschaftsleistung um 2,8 Prozent. 2012 wird eine Steigerung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) um weitere 2 Prozent prognostiziert. Deutschland befindet sich damit auch 2011 in einem Hoch. Der kräftige Aufschwung verstetigt sich. „Dies ist einerseits ein Erfolg unserer Unternehmen, die in den vergangenen Jahren ihre Wettbewerbsposition deutlich verbessern konnten. Nicht vergessen werden darf dabei aber auch der Anteil der vielen hoch motivierten und exzellent ausgebildeten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland“, so der Bundestagsabgeordnete Holzenkamp.

Holzenkamp: KiTas in Cloppenburg und Vechta profitieren vom Bundesprogramm „Offensive Frühe Chancen“

Aus dem Programm „Offensive Frühe Chancen“ für frühkindliche Sprachförderung und Integration des Bundesfamilienministeriums erhalten insgesamt fünfzehn Kindertagesstätten (KiTas) aus den Landkreisen Cloppenburg und Vechta Gelder.

Bei dem Bundesprogramm „Offensive Frühe Chancen“ handelt es sich um ein Programm für frühkindliche Sprachförderung und Integration bei dem jede geförderte Einrichtung ein Budget für zusätzliches Fachpersonal und notwendige Anschaffungen in Höhe von 25.000 Euro pro Jahr erhält. Neun KiTas aus dem Landkreis Vechta und sechs KiTas aus dem Landkreis Cloppenburg sind in der ersten Förderwelle dabei. „Das schafft Spielraum, um eine qualifizierte Fachkraft für Sprachförderung einzustellen“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp.

Holzenkamp diskutiert mit Agrarfachschülern

Aktuelle Agrar-Brennpunkte aus bundespolitischer Sicht beleuchtet

Über zwei Stunden verbrachte der Garther Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp am 1. April 2011 in der Justus-von Liebig-Schule Vechta, um mit den Schülern der „Einjährigen Fachschule Landwirtschaft“ (EFL) aktuelle Agrarthemen zu diskutieren.