Neuigkeiten
05.05.2017, 11:48 Uhr | Walter Goda und Andreas Windhaus
Gymnasium in Dinklage soll geprüft werden!
In der Schulausschussitzung des Kreistages Vechta hat der Kreistagskollege Andreas Windhaus an einen alten Beschluss des Kreistages erinnert, der vorsieht, dass wenn wieder bauliche Erweiterungen beim Gymnasium in Lohne anstehen, zunächst geprüft werden soll, ob auch ein Gymnasium in Dinklage eine Alternative wäre.

Weil auf der Tagesordnung bauliche Erweiterungen an den gymnasialen Standorten in Damme und Lohne beschlossen werden sollten, hat er im Namen der CDU Kreistagsfraktion die Kreisverwaltung gebeten zu prüfen, ob ein Gymnasium in Dinklage möglich wäre.

Natürlich kann eine Entscheidung für oder gegen ein Gymnasium in Dinklage erst getroffen werden, wenn die Prüfung erfolgt ist. Damit es für die bauliche Erweiterung keine zeitlichen Verzögerungen gibt wurde direkt eine Sondersitzung des Schulausschusses noch vor dem 1. Juni beantragt, damit eine Beschlussfassung ohne Zeitverzug noch möglich ist.
Landkreis Vechta - Hier nun der Wortlaut des Antrages:
Die TOP´s 10 – 12 betreffen die Schulsituationen in Damme und Lohne, insbesondere bauliche Notwendigkeiten. Unterschiedliche Faktoren haben hierzu geführt, die ich jetzt aber nicht in den Vordergrund stellen möchte.
In den politischen Diskussionen der Vergangenheit wurde aber auch immer wieder ein Gymnasiumstandort Dinklage diskutiert.
Im Rahmen der letzten Erweiterungen am Standort Lohne wurde die politische Aussage getroffen, dass bevor weitere Baumaßnahmen in Lohne erfolgen, zuvor über ein eigenständiges Gymnasium in Dinklage diskutiert wird.
Für Lohne wurde jetzt ein Raumbedarf von 14 neuen Klassenräumen und 4 Fachräumen ermittelt, für Damme 13 Klassenräume, 3 Inklusionsräume und 7 Fachräume.  
Es dürfte unbestreitbar sein, dass es sich alleine schon beim Standort Lohne um eine erhebliche Erweiterung handeln wird.
Bevor jetzt richtungsweisende Beschlüsse für die Standorte in Lohne und Damme getroffen werden, die die damalige politische Aussage, über den Standort Dinklage zu sprechen, obsolet machen, ist es gerechtfertigt, aber auch (schul-)politisch notwendig, dass die Verwaltung des Landkreises prüft, ob überhaupt die notwendigen Rahmenbedingungen für ein Gymnasium in Dinklage vorliegen.
Natürlich ist allen bekannt, dass in Lohne und Damme Raumengpässe bestehen und hier alsbald Baumaßnahmen beginnen müssen.
Seitens der CDU möchten wir die Verwaltung darum bitten, eine kurzfristige Prüfung vorzunehmen und bereits zu Ende Mai diesen Jahres eine Sondersitzung des Schulausschusses stattfinden zu lassen, wo dann die Ergebnisse der Prüfung vorgestellt und Empfehlungen getroffen werden, so dass insgesamt noch vor den Sommerferien 2017 entsprechende Beschlüsse in den Gremien gefasst werden können.
Diese Zeit von wenigen Wochen sollten wir uns zu Gunsten der weitreichenden Bedeutung für die Schullandschaft im Landkreis Vechta noch nehmen. 
Folgenden Antrag werde ich deshalb stellen:  
Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, ob künftig in Bezug auf
a) der Schüleranzahl,
b) der vertretbaren Kosten hinsichtlich baulicher Notwendigkeiten und der laufenden Betriebskosten und
c) einer möglichen schulbehördlichen Genehmigung,
ein (neues) Gymnasium in Dinklage neben den bisherigen Standorten Vechta, Lohne und Damme  aus schulpolitischen Erwägungen sinnvoll errichtet werden kann.
Des Weiteren rege ich an, dass die Verwaltung zu Ende Mai 2017 zu einer außerplanmäßigen Schulausschusssitzung einlädt und auf dieser Sitzung die heutigen Punkte TOP 10 bis 12 bei Bedarf beraten und entsprechende Beschlüsse gefasst werden.   
Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Vechta  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.57 sec. | 155017 Besucher