Neuigkeiten
23.04.2014 | Klaus Esslinger
Artikelbild
In das „Goldene Buch“ der Stadt Vechta trug sich Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann am Mittwoch ein. Von links:Walter Goda, Josef Kläne, Claus Dalinghaus, Dr. Christa Kiene-Schockemöhle, Bürgermeister Helmut Gels und Norbert Bockstette. Fo
Landtagspräsident wurde im Rathaus empfangen

Eine Plädoyer für die Demokratie mit einem Dank an die vielen ehrenamtlichen Mitglieder in den kommunalen Gremien, wie Stadt-Gemeinderäte und Kreistage hielt Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann am Mittwoch bei seinem Besuch im Vechtaer Rathaus, wo Niedersachsens ranghöchster Repräsentant von Bürgermeister Helmut Gels zu einem  Gedankenaustausch begrüßt wurde.

In dem einstündigen Gespräch, an dem der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzender Norbert Bockstette, CDU-Kreisgeschäftsführer Walter Goda, die stellvertretenden Bürgermeister Dr. Christa Kiene-Schockemöhle und Claus Dalinghaus sowie Ratsvorsitzender Josef Kläne teilnahmen, ging es um die Förderung der Region mit EU-Mitteln, um die Regionsvertretungen des Landes in den vier  Regierungsbezirken, um die Wirtschaftskraft des Oldenburger Münsterlandes, um die Verkehrsplanung und das Image der Agrar- und Ernährungswirtschaft.
 

weiter

23.04.2014 | Klaus Esslinger
Förderschulen Sprache und Lernen sollte erhalten bleiben

Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler sollten auch nach zwölf Jahren das Abitur machen können und die Förderschulen Sprache und Lernen müssen  erhalten bleiben, damit die Eltern die Wahlfreiheit haben.

Alle Regelschulen sollten Inklusionsschulen sein. Das waren für die Facharbeitskreise Bildung und Soziales des CDU-Kreisverbandes nach einer Sitzung im Gymnasium Lohne die wichtigsten Beratungsthemen.

Oberstudiendirektor Jürgen Schiering, Leiter des Gymnasiums Lohne, informierte die Teilnehmer über die Problemfelder, Wiedereinführung des Abiturs nach 13 Jahren, Mehrbelastung der Gymnasiallehrer  sowie die Umsetzung der Inklusion aus der Sicht eines betroffenen Gymnasiums. Der Schulleiter berichtete  über die die zu erwartenden
Belastungen und Probleme wenn für den Schuljahrgang 2015/16 das „G9“ wieder eingeführt werde. Neben der Tatsache, dass Lehrpläne neu zu gestalten seien gebe es auch Raumprobleme durch die wachsende Schülerzahl und  eine Mehrbelastung des Lehrpersonals, da die Anzahl der  Neueinstellungen als Ersatz für die ausscheidenden Lehrkräfte
nicht ausreichend sei.

weiter

20.04.2014
Mitglieder der CDU Vechta und der Jungen Union verteilen über 2000 gekochte Eier
Bei strahlendem Sonnenschein verteilten die CDU und JU-Vechta mit dem Landratskandidaten Herbert Winkel über 2000 gekochte bunt gefärbte Ostereier an die Vechtaer Bevölkerung. Gleichzeitig machten sie Werbung für die anstehende Europa- und Landratswahl am 25. Mai 2014. Die Aktion kam gut an und die Beschenkten freuten sich über die bunten Eier. Der Dank gilt den Organisatoren und Helfern.
Quelle: Herbert Winkel  

20.04.2014
Landratskandidat Herbert Winkel stellt seine sozialen Ziele vor
Die CDA Kreis Vechta hatte zu ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung den CDU-Landratskandidaten Herbert Winkel eingeladen. Er stellte dort insbesondere seine Ziele für den sozialen Bereich vor.
Quelle: Herbert Winkel  

14.04.2014 | Büro Holzenkamp, Berlin
Artikelbild
Abschlussbild vorm Kanzleramt mit Franz-Josef Holzenkamp MdB

Die letzte Woche nutzten 49 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger, um mehr über die Arbeit ihres Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp in Berlin zu erfahren. Die viertägige Reise vom 8. bis 11. April führte die Südoldenburger durch das vielfältige politische und kulturelle Berlin.

Ein Höhepunkt der Reise war der Besuch des Bundesministeriums der Verteidigung, derzeit geführt von der Niedersächsin Ursula von der Leyen. Nicht nur das die Besucher etwas über die umfassenden Aufgaben der Bundeswehr und die deutsche Sicherheits- und Verteidigungspolitik erfuhren, sondern sie waren gleichzeitig an einem geschichtsträchtigen Ort: Dem Bendlerblock. Im Innenhof wurde Graf von Stauffenberg u.a. nach dem gescheiterten Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 hingerichtet.

 

weiter

05.04.2014
Imposante Betriebsbesichtigung bei Adidas
Gestern haben die Bürgermeisterkandidaten des Südkreises Ansgar Brockmann (Neuenkirchen-Vörden), Gerd Muhle (Damme), der Aufsichtsratsvorsitzende des Niedersachsenparks Georg Schirmbeck, der Geschäftsführer Uwe Schumacher und der Landratskandidat für den Kreis Vechta Herbert Winkel das Logistikzentrum von Adidas im Niedersachsenpark besichtigt.

Quelle: Herbert Winkel  

05.04.2014
Interessanter Diskussionsabend in der Bauernschaft
Am 1. April  fand eine Bürgerversammlung in der Gaststätte Schierberger Krug in Nellinghof statt, auf der sich der Bürgermeisterkandidat Ansgar Brockmann und der Landratskandidat Herbert Winkel auf Einladung des Ortsvorstehers Alwin Grote den Einwohnerinnen und Einwohnern aus der Bauernschaft Nellinghof vorstellten.

Quelle: Herbert Winkel  

03.04.2014
Neues aus der CDU Landtagsfraktion
Klicken Sie einfach hier

28.03.2014
Artikelbild
Philipp Overmeyer
Wochenendfahrt der CDU Lohne
Der CDU-Stadtverband Lohne bietet eine Wochenendfahrt in die Rheinmetropole Köln an.
 
Diese Fahrt findet vom Freitag, den 1. August bis Sonntag, den 3. August 2014, statt.

Die Kosten der Fahrt (bei Unterbringung im Doppelzimmer) betragen in Abhängigkeit der Teilnehmerzahl rund 200 Euro pro Person (Einzelzimmerzuschlag: 75 €). Hierin enthalten sind zwei Übernachtungen mit Frühstück, eine Schiffsfahrt sowie eine Führung „Weg der Demokratie“ in Bonn.

Anmeldungen nimmt Josef Schlarmann (Tel.: 910719) entgegen.

26.03.2014 | Dr. Stephan Siemer MdL, Vorsitzender des Haushaltsausschusses
„Erwachsenenbildung als tragende Säule der niedersächsischen Bildungslandschaft sicherstellen und ausbauen!"
Es gilt das gesprochene Wort!
Die niedersächsische Erwachsenbildung ist einmalig in ihrer Vielfalt und Stärke. Es gibt in Niedersachsen 83 Heim- und Volkshochschulen sowie sieben Landeseinrichtungen. Diese erreichen mit ihren Bildungsangeboten rund 1,6 Millionen Bürgerinnen und Bürger.

Unsere Erwachsenenbildner sind für ihr Engagement und ihre Innovationsfreude bekannt. Wichtige Gegenwarts- und Zukunftsthemen sind bei ihnen fest verankert. Ich denke da z.B. an die Themen Alphabetisierung, Grundbildung, Fachkräftebildung und Offene Hochschule.

Die CDU-geführte Landesregierung hat dieser Wertschätzung entsprechend mit dem Niedersächsischen Bund für freie Erwachsenenbildung und seinen Organisationen am 15. Januar 2013 den Perspektivvertrag für die Erwachsenenbildung im Land Niedersachsen vereinbart. Damit sollte den Einrichtungen jährlich 46,8 Mio. Euro mit einer jährlichen Aufstockung um 1,5 Prozent bereitgestellt werden. Der Perspektivvertrag zeigt: Bei uns genießt die Erwachsenenbildung einen hohen Stellenwert.

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Vechta  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.49 sec.