Neuigkeiten
23.07.2014 | Dr. Stephan Siemer MdL, Vorsitzender des Haushaltsausschusses
Artikelbild
TOP 20: Finanztransaktionssteuer einführen

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mit der Einführung einer Finanztransaktionssteuer wollen wir mehr Stabilität in den Finanzmärkten erreichen und die Verursacher der Finanzkrise an den Krisenkosten beteiligen. Ich möchte meinen Kolleginnen und Kollegen ausdrücklich für die konstruktiven Beratungen im Ausschuss danken.

weiter

09.07.2014 | Klaus Esslinger
Artikelbild
Der CDU-Kreisvorstand verabschiedete den CDU-Europaabgeordneten Professor Dr. Hans-Peter Mayer aus dem Vorstand und dankte ihm für seine Arbeit für die Region.
CDU verabschiedete den CDU-Europaabgeordneten Dr. Hans-Peter Mayer

Der CDU-Kreisverband verabschiedete den CDU-Europaabgeordneten Professor Dr. Hans-Peter Mayer aus dem Kreisvorstand.
Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer dankte bei einer „Sondersitzung“ im Gasthaus Sextro dem „kompetenten und sachkundigen Europäer“ für seine Tätigkeit im Europäischen Parlament.

„Das die Region mit Europa Mayer einen eigenen Abgeordneten im Europäischen Parlament hatte, davon haben wir 15 Jahre profitiert und dafür danken wir“, so CDU-Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer bei der Verabschiedung des Europaabgeordneten aus den politischen Gremien. Mayer hatte nicht wieder bei der Europawahl kandidiert und der gewählte Nachfolger schaffte trotz guter Wahlergebnisse der CDU den „Sprung“ ins Parlament nicht.

weiter

03.07.2014 | Walter Goda
Artikelbild
CDU F-Kreis Wirtschaft

Geschäftsführer Thomas Grieshop und Assistent Philipp Ismer führten die Gruppe durch den Blechbearbeitungsbetrieb der mittlerweile 100 fest angestellte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt.

Mit dem Thema Laserbearbeitung konnte die Firma in den vergangenen Jahren erheblich wachsen, jetzt gilt es mit Begriffen wie Zuverlässigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu halten.

Schon früh hat die Firma die kompletten Abläufe im Betrieb technisiert und elektronisiert, was sich heute als Wettbewerbsvorteil darstellt. Bei jeder Rechnung kann der Geschäftsführer heute direkt die Nachkalkulation einsehen und so sehr schnell reagieren. Jedes verarbeitete Blech kann über Jahre noch jedem einzelnen Kunden zugeordnet werden, das geht nur mit modernster Technik.

weiter

03.07.2014 | Büro Holzenkamp, Berlin
Artikelbild

Gestern hat das Bundeskabinett den Entwurf des Bundeshaushaltes für 2015 und den Finanzplan des Bundes 2014 bis 2018 beschlossen. Der Bund wird zum ersten Mal seit 1969 mit dem Geld der Steuerzahler auskommen und keine neue Schulden machen.

Der Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp weist auf ein Detail im Einzelplan des Bundesfamilienministeriums hin, die die Zukunft der Mehrgenerationenhäuser betrifft:„Zur Fortführung des laufenden Modellprogramms der Mehrgenerationenhäuser bis Ende 2015 werden einmalig 16,5 Millionen Euro veranschlagt. Das bedeutet, dass jedes der aktuell geförderten Häuser zum Ende dieses Jahres einen Förderantrag für 2015 stellen kann, um eine Unterstützung in Höhe von 40.000 Euro zu erhalten. Ich freue mich, dass das Bundeskabinett damit den ersten Schritt zur nachhaltigen Sicherung der Mehrgenerationenhäuser gemacht hat. Jetzt können die Mehrgenerationenhäuser in Cloppenburg und in Goldenstedt voll in die Planungen für das nächste Jahr einsteigen.“

weiter

03.07.2014 | Klaus Esslinger
Altmeier übt für Stoppelmarkt
Von der Stadt Vechta hat der Kanzleramtschef Peter Altmeier in Berlin nicht nur die Einladung als Gastredner zum Stoppelmarkt, sondern auch einen Stoppelhopser bekommen.

Das reichte für den wohlbeleibten CDU-Politiker und leidenschaftlichen Koch nicht. Auf dem Sommerfest der CDU-Landtagsfraktion überreichte der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Siemer im Beisein von Vechtas Bürgermeister Helmut Gels, dem CDU-Landtagsfraktionsvorsitzenden Björn Thümler und dem Parlamentarischen Fraktionsgeschäftsführer Jens Nacke erneut das Getränk, damit Altmeier bis zum Stoppelmarkt kräftig üben kann, was er auch versprach.

02.07.2014 | Josef Schlarmann
Artikelbild
Teilnehmer der Klausurtagung der CDU Kreistagsfraktion am 28. Juni 2014
Klausurtagung der CDU-Kreistagsfraktion schlägt eine Änderung der Förderung für klein- und mittelständische Unternehmen vor!

Ab Beginn dieses Jahres sind die EU-Fördergelder für Betriebsgründungen entfallen. Für die CDU-Kreistagsfraktion war dieses im Rahmen ihrer diesjährigen Klausurtagung der Anlass, eine Erweiterung der Richtlinien vorzuschlagen und auch höhere Finanzmittel aus dem eigenen Haushalt bereitzustellen.

„Die einzelbetriebliche Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen ist für uns ein zentrales Thema“, so CDU-Fraktionschef Josef Schlarmann. Durch die veränderten Richtlinien wird die Errichtung einer neuen Betriebsstätte gefördert, sofern dadurch mindestens ein Vollzeitarbeitsplatz geschaffen und besetzt wird.
Neu ist nach dem CDU-Vorschlag, dass diese Förderung zukünftig auch für Freiberufler und bei Übernahme eines Betriebes im Rahmen des Generationswechsels gilt. Weiterhin sollen nach den Willen der CDU-Fraktion bei der Förderung von Frauenarbeitsplätzen in technischen Berufen und bei Dauerarbeitsplätzen „50 plus“ die Fördermöglichkeiten ebenso verdoppelt werden wie bei der Schaffung von Dauerarbeitsplätzen für benachteiligte Arbeitnehmer.

weiter

23.06.2014 | Büro Holzenkamp, Berlin
Artikelbild
Südoldenburger schnuppern Hauptstadtluft bei ihrem Abgeordneten
Südoldenburger schnuppern Hauptstadtluft bei ihrem Abgeordneten

Zu einer viertägigen Reise vom 17. bis 20. Juni nach Berlin hatte der Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp eingeladen. Hier erfuhren 50 Südoldenburger live und hautnah mehr über die Arbeit des Deutschen Bundestages.

Während die Fanmeile am Brandenburger Tor tobt, geht die Arbeit im politischen Berlin weiter. So begann der viertägige Besuch der 50 Teilnehmer aus Cloppenburg und Vechta mit einem Treffen mit ihrem Bundestagsabgeordneten Franz-Josef Holzenkamp, der sie im Paul-Löbe-Haus begrüßte und ihnen Rede und Antwort stand. 

Neben regionalen Themen beschäftigten die Besucher vor allem die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine. „Hier wurde geltendes Völkerrecht verletzt. Deshalb müssen wir Europäer konsequent und geschlossen der Annexion Russlands der Krim entgegentreten. Es darf nicht sein, dass wir darüber hinwegsehen und einfach zur Tagesordnung übergehen. Nicht nur für die Menschen in der Ukraine ist das eine schwierige Zeit, sondern auch für die baltischen Staaten. Aufgrund ihrer Bevölkerungszusammensetzung fürchten sie ähnliche Vorkommnisse. Das wäre dann letztendlich auch für Deutschland von Bedeutung, da wir unserer Bündnispflicht gegenüber den NATO-Partnern nachkommen müssten“, schildert Holzenkamp die sensible Lage in der Ukraine.

Danach ging es weiter in das Reichstagsgebäude, zu einem Informationsvortrag auf die Besuchertribüne des Deutschen Bundestages. Im Anschluss konnte die Gruppe bei sommerlichen Temperaturen den Blick von der Dachterrasse und der Kuppel über Berlin genießen.

weiter

20.06.2014 | Büro Holzenkamp, Berlin

„Generation Grenzenlos – Welche Chancen eröffnet uns Europa“ – so lautet das Thema des Jugendmedienworkshops vom 5. bis 11. Oktober 2014 in Berlin.

Franz-Josef Holzenkamp, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Emstek, rührt die Werbetrommel für die Teilnahme junger Nachwuchsjournalisten aus dem Oldenburger Münsterland.

„Das ist eine einmalige Gelegenheit für junge Medienmacher, sich einen persönlichen Eindruck von der Berliner Hauptstadtpresse und der Berliner Politik zu machen. Ich empfehle jedem Nachwuchsjournalisten nicht zu zögern und sich zu bewerben“, so Franz-Josef Holzenkamp.

weiter

11.06.2014 | Klaus Esslinger
Höhere Wahlbeteiligung und Stimmenzuwachs bei der Europawahl
"Der CDU-Kreisverband Vechta ist mit den Ergebnissen der Wahlen vom 25. Mai mehr als zufrieden“, das erklärte CDU-Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer MdL auf der Kreisvorstandssitzung, die im Rheinischen Hof in Dinklage stattfand.

Das Gremium analysierte die Europa-, Landrats-und Bürgermeisterwahlen im Landkreis.

Bei der Europawahl konnte das Ergebnis für die CDU im Oldenburger Land auf  43,4 Prozent (168.499 Stimmen) ausgebaut werden. Es konnten, auch dank der guten Wahlbeteiligung, 40.000 Stimmen dazu gewonnen werden. Das Spitzenergebnis bundesweit erreichte die CDU mit 65,1 Prozent im Kreis Vechta und mit 63,5 Prozent im Kreis Cloppenburg.

Der Kreisvorstand dankte dem CDU-Europakandidaten Dr. Stefan Gehrold für seinen engagierten Einsatz. Der Kandidat war auf 90 Terminen im Oldenburger Land aktiv. Gehrold selber sprach von einer zunehmenden Zustimmung zu Europa.
weiter

06.06.2014 | Walter Goda
Artikelbild
Albert Focke
CDU trauert um Landrat Albert Focke

Der CDU-Kreisverband Vechta trauert um seinen Landrat, Albert Focke.

Er war fast 25 Jahre beim Landkreis Vechta tätig. Zunächst von 1989 bis 1998 als Kreisdirektor, ab 1998 als Oberkreisdirektor und ab 2001 als erster hauptamtlicher Landrat.

Mitglied der Christlich-Demokratischen Union war Albert Focke seit 1978. In seiner Funktion als Landrat war er im CDU Kreisvorstand und in der CDU Kreistagsfraktion kooptiert. Er hat uns immer positiv in der Arbeit begleitet und auch mit kritischen Bemerkungen den Kurs seiner CDU unterstützt.

Er hat sich unermüdlich für die Belange seines Landkreises sowie des Oldenburger Landes und seiner Menschen eingesetzt. Die Erfolgsgeschichte des Landkreises Vechta ist mit seinem Namen untrennbar verbunden. Wir verlieren mit Albert Focke eine herausragende Persönlichkeit.

Für Albert Focke war die Familie eine besondere Herzensangelegenheit, um die er sich stets aufopferungsvoll gekümmert hat. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern.

Die CDU wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


  
Dr. Stephan Siemer MdL          Josef Schlarmann                  Walter Goda
     Kreisvorsitzender             Vors. der Kreistagsfraktion  Kreisgeschäftsführer
 


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Vechta  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.48 sec.